Vias-Express im Frankfurter Hauptbahnhof
Vias-Express im Frankfurter Hauptbahnhof. Bild © Imago

Engpässe bei der Odenwaldbahn haben bei vielen Fahrgästen in den vergangenen Wochen für Frust gesorgt. Der RMV spricht weiter von einer "angespannten Lage". Zum Schulbeginn am Montag soll es aber etwas besser werden.

Müssen sich Schüler und Pendler im Rhein-Main-Gebiet und in Südhessen am Montag wieder in überfüllte Züge quetschen? Nach dem Ende der Weihnachtsferien in Hessen stehen zwei Verkehrsunternehmen unter besonderer Beobachtung. "Auf der Odenwaldbahn sind derzeit mehrere Fahrzeuge außer Betrieb", teilte der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit.

Grund dafür sei eine "unglückliche Kombination aus geplanten Wartungsarbeiten und mehreren technischen Defekten". In den sozialen Netzwerken hatten sich zuvor Pendler und Reisende über überfüllte Züge des Odenwaldbahn-Betreibers Vias beschwert.

Ein repariertes Fahrzeug geht wieder in Betrieb

Bereits am Sonntag sollte aber eines der defekten Fahrzeuge wieder in Betrieb gehen, "so dass die Lage zum Schulstart ein wenig besser sein wird, aber immer noch angespannt bleibt", so der RMV. Man arbeite dafür "mit Hochdruck" mit der Vias zusammen. Platzengpässe habe es kurz vor Schulstart vor allem auf dem Streckenabschnitt zwischen Reinheim und Darmstadt gegeben.

Probleme auf der Rheingaulinie

Probleme gibt es seit Dezember auch bei drei für den Schülertransport wichtigen Buslinien im Rheingau-Taunus-Kreis, die zwischen Eltville, Schlangenbad und Walluf verkehren. Bereits vor den Weihnachtsferien habe ein neues Busunternehmen einen "katastrophale Betriebsstart" hingelegt, teilte die Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV) mit. Busse seien ausgefallen, zu spät abgefahren oder hätten die Linienwege nicht eingehalten.

"Es gab ein Riesenchaos, insbesondere in der Schülerbeförderung", sagte RTV-Geschäftsführer Roland Buitkamp. Es habe weit über hundert Beschwerden gegeben. Kündigen könne man die Zusammenarbeit mit dem Omnibusbetrieb aber "nicht so ganz einfach". Man habe mit dem Unternehmen gesprochen über "Dinge, die schlecht gelaufen sind" und Maßnahmen ergriffen. Zum Schulstart am Montag sollen nun Mitarbeiter der RTV den Busbetrieb genau überwachen.

Sendung: hr1, 12.01.2018, 12.30 Uhr