Der Kohlefaserspezialist SGL Carbon hat im ersten Halbjahr nach einer langen Durststrecke mit tiefroten Zahlen Umsatz und Gewinn weiter ausgebaut.

Die Erlöse legten nach Angaben des SDax-Konzerns von Dienstag um 22 Prozent auf 529,3 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr zu. Das Ergebnis nach Steuern lag bei 47,3 Millionen Euro nach einem Fehlbetrag von minus 3,6 Millionen Euro nach den ersten sechs Monaten des Vorjahres.