Die Sicherheitslage am Hindukusch bereitet vielen Sorgen. Es ist umstritten, abgelehnte afghanische Asylbewerber dorthin zurückzuschicken. Der für Mittwochabend geplante Abschiebetransport von Frankfurt nach Afghanistan wird daher mit großem Argwohn betrachtet. Die Landesregierung aber betont: Es handelt sich um vorwiegend kriminelle Asylbewerber.