Um 44.000 km verfehlte der Asteroid 2012 TC4 die Erde. Was zunächst wie eine riesige Entfernung klingt, ist im Verhältnis zu unserem Sonnensystem tatsächlich nicht viel. Bei der ESA in Darmstadt werden solche Himmelskörper untersucht. Denn was der Aufprall eines solchen Asteroiden anrichten kann, zeigte sich 2013 in Russland.