Mindestens 20 Banküberfälle in über 15 Jahren sollen auf die Kappe eines Mannes aus dem Siegen-Wittgenstein-Kreis gehen. Mit seiner Waffenattrappe schlug er wohl auch mehrfach in Hessen zu. Der Ex-Jura-Student soll die Überfälle begangen haben, um seine Scheinexistenz zu finanzieren. In Korbach wurde heute die Arbeit der Ermittler vorgestellt.