Bei der Skiflug-WM in Oberstdorf landete Stephan Leyhe am Samstag mit 184,5 Metern und insgesamt 502,90 Punkten nach drei Durchgängen auf dem 20. Platz. Mit dem Ergebnis bei der WM muss Leyhe weiterhin um die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen bangen.

Aufgrund starker Windböen und Schneefalls hatte sich der Start zunächst um 30 Minuten verzögert, der finale vierte Durchlauf wurde am Ende abgesagt. Neuer Skiflug-Weltmeister ist der Norweger Daniel-André Tande (651,9) vor dem Polen Kamil Stoch (638,6) und Richard Freitag aus Aue (627,6), der mit Bronze seine erste Einzelmedaille holte.