Der Willinger Stephan Leyhe hat das Weltcup-Skispringen im tschechischen Nischni Tagil auf dem 17. Platz beendet.

Leyhe kam am Sonntag auf 237,5 Punkte und sorgte damit aus deutscher Sicht für das fünftbeste Tagesergebnis. Mit Andreas Wellinger (Ruhpolding) und Richard Freitag (Aue) auf den ersten beiden Plätzen gelang den DSV-Adlern ein Doppelsieg.