Die olympischen Winterspiele in Pyeongchang
Die olympischen Winterspiele in Pyeongchang Bild © Imago

Fünf Hessinnen und Hessen sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang dabei. Die einen hoffen auf Medaillen, die anderen freuen sich schon über die Teilnahme. Ein Überblick.

Videobeitrag

Video

zum Video Hessens Olympia-Hoffnung Tina Hermann

Ende des Videobeitrags

Wenn am Freitagmittag (12 Uhr) bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang das Olympische Feuer entzündet wird, werden auch fünf hessische Athleten im Stadion sein. Tina Hermann, Stephan Leyhe, Anna Fernstädt, Anna Köhler und Ann-Christin Strack gehen bei den Winterspielen in unterschiedlichsten Sportarten mit unterschiedlichsten Ambitionen an den Start. Wir verraten, wie groß die Medaillenchancen stehen und wann Sie Ihren Fernseher einschalten sollten.

Tina Hermann, Skeleton

Tina Hermann bei der DOSB-Einkleidung
Tina Hermann hofft auf eine Medaille beim Skeleton. Bild © picture-alliance/dpa

Die wohl größte hessische Medaillenhoffnung heißt Tina Hermann. Die 25-jährige aus Eschenburg-Hirzenhain (Lahn-Dill-Kreis) fährt schon seit Jahren in der Weltspitze mit, wurde 2016 Einzel-Weltmeisterin, sowie 2015 und 16 Team-Weltmeisterin. Den Weltcup beendete Tina Hermann hinter ihrer Teamkollegin Jacqueline Lölling auf Platz zwei im Gesamklassement.

Weitere Informationen

Termine

Freitag, 16.02., 12:20 Uhr MEZ: Einsitzer, 1. Lauf, 13:30 Uhr MEZ: Einsitzer, 2. Lauf
Samstag, 17.02., 12:20 Uhr MEZ: Einsitzer. 3.Lauf, 13:45 Uhr MEZ Einsitzer 4. Lauf

Ende der weiteren Informationen

Stephan Leyhe, Skispringen

Der Nordhesse ist inzwischen eine beständige Größe bei den DSV-Adlern. In der aktuellen Weltcup-Saison rangiert er auf Platz 19. Das zeigt aber auch: In den Einzelwettbewerben wäre eine Medaille für Leyhe eine faustdicke Überraschung, zumal er für das Springen von der Normalschanze gar nicht nominiert wurde. Leyhes Medaillenhoffnungen dürften sich  auf das Teamspringen beschränken. Nicht zu vergessen allerdings: Die Großschanze in Pyeongchang liegt dem Willinger: Beim vorolympischen Test im vergangenen Jahr sprang er weiter als jeder andere.

Weitere Informationen

Termine

Freitag, 16.02., 13:30 Uhr MEZ: Einzel, Großschanze, Qualifikation
Samstag, 17.02., 13:30 Uhr MEZ: Einzel, Großschanze,
Montag, 19.02., 13:30 Uhr MEZ: Team, Großschanze

Ende der weiteren Informationen

Anna Fernstädt, Skeleton

Die 21-jährige lebt und trainiert zwar inzwischen in Bayern, wuchs aber im südhessischen Groß-Umstadt auf. In ihrer Jugend deutete zunächst alles auf eine Turnkarriere hin. Fernstädt wurde u.a. Hessenmeisterin (2010) für den TSV Heusenstamm. Inzwischen ist sie aber im Skeleton erfolgreich, in St. Moritz wurde sie im Januar Junioren-Weltmeisterin.

Weitere Informationen

Termine

Freitag, 16.02., 12:20 Uhr MEZ: Einsitzer, 1. Lauf, 13:30 Uhr MEZ: Einsitzer, 2. Lauf
Samstag, 17.02., 12:20 Uhr MEZ: Einsitzer. 3. Lauf, 13:45 Uhr MEZ: Einsitzer 4. Lauf

Ende der weiteren Informationen

Anna Köhler, Zweierbob

Anna Köhler ist eine echte Odenwälderin, wurde 1993 in Lindenfels geboren und wuchs in Reichelsheim auf. Im Jahr 2003 fing sie mit Skeleton an, bevor sie 2013 zum Bobsport wechselte. Köhler tritt aktuell für den BSC Winterberg an. Zusammen mit ihrer Anschieberin Erline Nolte sicherte sie sich im Januar das Olympia-Ticket im Zweierbob. Anna Köhler belegt aktuell Rang sieben in der Weltcup-Gesamtwertung.

Weitere Informationen

Termine

Dienstag, 20.02., 12:50 Uhr MEZ: Zweierbob, 1. Lauf, 14:20 Uhr MEZ: Zweierbob, 2. Lauf
Mittwoch, 21.02., 12:40 Uhr MEZ: Zweierbob, 3. Lauf, 14:10 Uhr MEZ: Zweierbob, 4. Lauf

Ende der weiteren Informationen

Ann-Christin Strack, Zweierbob

Bobfahrerin Ann-Christin Strack beim Training
Ann-Christin Strack beim Training. Bild © hr

Die 23-jährige aus Gießen fährt als Ersatz-Anschieberin mit nach Pyeongchang. Das heißt für sie: Abwarten, aber da sein, wenn sie gebraucht wird. Drei deutsche Damen-Zweierbobs sind bei Olympia dabei. Jedes Team hat eine feste Anschieberin. Fällt eine von ihnen aus, könnte die Stunde für Ann-Christin Strack schlagen.