Imago Degenkolb Martin
John Degenkolb (li.) und Tony Martin Bild © Imago

Die Rad-Weltmeisterschaften in Bergen im September werden für John Degenkolb und Tony Martin etwas ganz Besonderes. Die beiden Hessen führen das deutsche Team als Kapitäne in die Titelkämpfe.

Klassiker-Spezialist John Degenkolb und Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin führen die deutsche Mannschaft bei den Rad-Welmeisterschaften vom 17. bis 24. September im norwegischen Bergen an. Der Oberurseler Degenkolb ist Kapitän, Martin die große Hoffnung beim Zeitfahren. Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) teilte am Donnerstag das vorläufige Aufgebot für die Titelkämpfe mit.

Weil der wellige Kurs den Sprintern nicht entgegenkommt, wurden Marcel Kittel und André Greipel nicht berücksichtigt. Insgesamt wurden zunächst 14 Fahrer nominiert. Für die zwei weiteren Startplätze im Zeitfahren hinter Titelverteidiger Martin aus Eschborn kommen Nikias Arndt, Nils Politt und Jasha Sütterlin in Frage.

Neun Startplätze

Im Straßenrennen stehen neun Startplätze zur Verfügung. Neben Degenkolb aus Oberursel wurden Emanuel Buchmann, Marcus Burghardt, Nico Denz, Johannes Fröhlinger, Simon Geschke, Christian Knees, Paul Martens, Christoph Pfingsten und Rick Zabel nominiert. Im 276,5 Kilometer langen Straßenrennen könnten aber auch die für das Zeitfahren nominierten Fahrer zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie auch interessieren