Mit einem Sieg am Donnerstag (19 Uhr) bei FA Göppingen will die MT Melsungen den Kontakt an die vorderen Tabellenplätze halten.

Nach dem hart erkämpften 31:27-Heimsieg gegen Minden hoffen die Nordhessen auf eine Rückkehr ihres Toptorjägers Julius Kühn, der zuletzt wegen Schmerzen in der Wurfarm-Schulter passen musste. "Jetzt spielen wir schon am Donnerstag in Göppingen, um anschließend wieder zehn Tage frei zu haben", kritisierte MT-Trainer Michael Roth den "komischen Spielplan". Ausreden gibt es aber keine: Beim Liga-Elften geht es auch um Revanche für die Hinspielpleite.