In der vierten Runde des DHB-Pokal der Frauen am Samstag konnten sich die Handballerinnen der HSG Bad Wildungen mit 21:19 (12:8) gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen durchsetzen.

Schon in der ersten Hälfte der Partie bauten die "Vipers" eine Führung von vier Punkten auf und verteidigte diese souverän gegen die zwischenzeitlich gut aufspielenden Leverkusenerinnen. Damit steht Bad Wildungen nun im Final Four um den DHB-Pokal.