Imago KSV Hessen Kassel
Trotz Siegs hat der KSV Hessen Kassel den Klassenerhalt nicht mehr in der eigenen Hand. Bild © Imago

Die Regionalligasaison geht für den KSV Hessen Kassel in die Verlängerung. Die Nordhessen sicherten sich dank eines Siegs am letzten Spieltag Rang 16. Nun muss der KSV den Konkurrenten aus Saarbrücken und Mannheim die Daumen drücken.

Videobeitrag

Video

zum Video Regionalliga - das Saisonfinale in der hessischen Konferenz

Ende des Videobeitrags

Der KSV Hessen Kassel muss auch nach dem letzten Saisonspiel um den Klassenerhalt bangen. Zwar gewannen die Nordhessen das Hessenduell gegen Eintracht Stadtallendorf am Samstag 3:2, weil aber auch Koblenz siegte, beendet der KSV die Saison auf dem 16.Tabellenrang.

Videobeitrag

Video

zum Video Stimmen aus Kassel: "Schwierige Situation"

Ende des Videobeitrags

Nun heißt es in der Aufstiegsrelegation (24. und 27.Mai) Daumen drücken für den 1. FC Saarbrücken und Waldhof Mannheim. Steigen beide Teams in die 3.Liga auf, darf Kassel auch in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga-Südwest antreten. Ein Ausrutscher eines der beiden Teams reicht, um den KSV in die Hessenliga zu schicken.               

Weitere Informationen

Hessen Kassel - Eintracht Stadtallendorf 3:2 (1:0)

Tore: 1:0 Brandner (25.), 2:0 Schmeer (55.), 2:1 Williams (74.), 2:2 Ademi (87.), 3:2 Schmee (90.) 

Zuschauer: 4.900

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video Reck verabschiedet sich mit Sieg vom OFC

Ende des Videobeitrags

Kickers Offenbach hat sich am Samstag mit einem Auswärtssieg in die Sommerpause verabschiedet. Der OFC gewann die Partie beim TSV Mainz mit 5:1 (2:1). Florian Treske per Dreierpack (8., 18., 59.), Dren Hodja (65.) und Ihab Darwiche (77.) erzielten die Treffer.

Weitere Informationen

TSV Schott Mainz - Kickers Offenbach 1:5 (1:2)

 Tore: 0:1 Treske (7.), 0:2 Treske (18.), 1:2 Kern (26.), 1:3 Treske (59.), 1:4 Hodja (65.), 1:5 Darwiche (77.)

 Zuschauer: 750                        

Ende der weiteren Informationen

Weniger gut lief es beim FSV Frankfurt. Trotz eines Treffers von Robert Schick (35.) unterlagen die Bornheimer bei den Stuttgarter Kickers 1:3 (1:2). Die Partie musste kurzzeitig unterbrochen werden, da einige Kickers-Anhänger Pyrotechnik auf das Spielfeld warfen. Die Schwaben sind trotz des Sieges abgestiegen.

Weitere Informationen

Kickers Stuttgart - FSV Frankfurt 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 Abruscia (19.), 1:1 Schick (35.), 2:1 Jäger (45.), 3:1 Badiane (84.)

Zuschauer: 2.820   

Ende der weiteren Informationen

Eine derbe Heimpleite setzte es für den TSV Steinbach, der sich Ligaprimus Saarbrücken 1:7 geschlagen geben musste. Den Ehrentreffer erzielte Sascha Marquet zum zwischenzeitlichen 1:1 (35.). Die Mittelhessen schließen die Saison als Tabellen-8. ab.

Weitere Informationen

TSV Steinbach - FC Saarbrücken 1:7 (1:1)

Tore: 0:1 Holz (11.), 1:1 Marquet (35.)  1:2 Behrens (47.), 1:3 Oschkenat (49.), 1:4 Holz (55.), 1:5 Jänicke (73.), 1:6 Dausch (76.), 1:7 Holz (83.)

Zuschauer: 1.298                      

Ende der weiteren Informationen