Offenbachs Serkan Goecer im Duell mit dem Ulmer Felix Nierichlo
Ulm war den Kickers oft einen Schritt voraus. Bild © Imago

Damit ist der Saisonstart endgültig verpatzt: Die Offenbacher Kickers verlieren auch in Ulm, daran kann auch der Premierentreffer von Neuzugang Jake Hirst nichts ändern.

Videobeitrag

Video

zum Video OFC verliert in Ulm - Die Tore im Schnelldurchlauf

Ende des Videobeitrags

Vier Spiele rum, immer noch kein Sieg: Kickers Offenbach hat am Freitagabend mit 1:2 beim SSV Ulm verloren und kommt damit nicht aus dem Keller der Regionalliga Südwest raus.

Hirst kommt und trifft

Weitere Informationen

Spielbericht im heimspiel!

Einen Spielbericht der OFC-Pleite in Ulm sehen Sie am Samstag ab 17.15 Uhr im hr-heimspiel!

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video Mehic: "Nicht zufriedenstellend"

Ende des Videobeitrags

Im Vorfeld hatte Trainer Daniel Steuernagel versprochen, dass sein Team kratzen, spucken und beißen werde. Doch all die guten Vorsätze waren bereits nach vier Minuten vergessen, als Steffen Kienle einen Freistoß per Kopf zur Ulmer Führung verwertete. In der 33. Minute legte der Ulmer Angreifer nach und stellte auf 2:0.

Videobeitrag

Video

zum Video Steuernagel: "Erkenntnisreiche zweite Halbzeit"

Ende des Videobeitrags

Erst in der Schlussphase zeigten die Kickers Moral, dem eingewechselten Jake Hirst gelang in der 79. Minute aber nur noch der Anschlusstreffer.

Weitere Informationen

SSV Ulm - Kickers Offenbach 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 Kienle (4.), 2:0 Kienle (33.), 2:1 Hirst (79.)  
Zuschauer: 2.481

Ende der weiteren Informationen