Imago Altintop
Hamit Altintop hat sich bei den Lilien verabschiedet. Bild © Imago

Der SV Darmstadt 98 verliert eine der wichtigsten Stützen des Teams. Routinier Hamit Altintop hat die Lilien um die sofortige Beendigung seines Vertrags gebeten – auch wenn ihm das schwerfiel.

Nach den guten Meldungen der vergangenen Tage und Wochen (Dirk Schuster, Romain Brégerie) müssen die Lilien-Fans nun eine dicke Kröte schlucken. Hamit Altintop ist ab sofort nicht mehr Spieler des SV Darmstadt 98. Der 35-Jährige hat die Südhessen um Freigabe gebeten. Die Verantwortlichen kamen dem Anliegen schweren Herzens nach.

"Ich habe mir die Entscheidung überhaupt nicht leicht gemacht, weil ich während meines Jahres bei den Lilien den Klub, die Verantwortlichen, die Teamkollegen, die Mitarbeiter und die Fans extrem schätzen gelernt habe. Ich habe dieses Trikot mit hundertprozentiger Leidenschaft getragen“, stellte der Routinier klar. Seine Entscheidung habe rein private Gründe. "Ich werde mit meiner Frau und meinen Kindern zurück in die Türkei ziehen, wo ich künftig wieder meinen Lebensmittelpunkt haben werde."

Verständnis von allen Seiten

Trainer Dirk Schuster zeigte Verständnis für Altintop. Die Begründung für seinen Abschied sei absolut nachvollziehbar. "Für seine Zukunft in der Türkei wünsche ich ihm und seiner Familie nur das Beste."

Auch SV98-Präsident Rüdiger Fritsch bedankte sich bei dem 35-Jährigen für sein Engagement. Seinem Wunsch sei man entgegengekommen, "weil er sich während seiner gesamten Zeit bei den Lilien nie hängen ließ, sondern den Verein mit ganzem Herzen gelebt hat."

Sendung: hr1, Nachrichten, 04.01.17., 16 Uhr



У нашей фирмы классный веб сайт с информацией про https://sribnapidkova.ua.