Training der Lilien: Bregerie und Sulu
Alte Weggefährten wieder vereint: Brégerie und Sulu im Gespräch Bild © Imago

"Spiele werden immer noch hinten gewonnen": Mit diesem Motto hat Lilien-Coach Dirk Schuster den Trainingsauftakt eingeläutet. "Klassenerhalt" heißt das Ziel. Dabei helfen sollen Rückkehrer Romain Brégerie, Neuzugang Joevin Jones und ein noch unbekannter Angreifer.

Videobeitrag

Video

zum Video Romain Brégerie im Auftakttraining der Lilien

Ende des Videobeitrags

Gerade vom neuen und alten Lilien-Verteidiger Brégerie erhofft sich Trainer Schuster einiges, um seine Defensiv-Philosophie erfolgreich umzusetzen: "Romain hat in der ersten und zweiten Liga bewiesen, dass er ein gutes Niveau hat. Er wird wenig Anlaufzeit haben und sofort seine Leistung abrufen.“ Zudem solle er den Konkurrenzdruck in der Darmstadt-Defensive verstärken, so Schuster.

Auch der Rückkehrer selbst ist überzeugt, dass das Unternehmen Klassenerhalt für die Darmstädter erfolgreich endet. Vor allem das Trainerteam Dik Schuster und Sascha Franz macht den Franzosen zuversichtlich: "Ich kenne ihre Philosophie und weiß, dass sie den Erfolg zurückbringen können." Dass die Trainingsarbeit unter dem Duo hart wird, konnte Bregerie nicht von der Rückkehr nach Darmstadt abhalten: "Wir leben ja auch davon, weil wir diese harte Arbeit und den Kampf auf den Platz bringen. Das sind die Darmstädter Werte", sagte Bregerie, der bis zum Saisonende vom FC Ingolstadt an die 98er ausgeliehen ist.

Audiobeitrag
Romain Bregerie

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Brégerie: "Glaube daran, dass wir die Klasse halten werden"

Ende des Audiobeitrags

Warten auf Jones

Unterdessen müssen sich die Lilien in einer anderen Personalie noch in Geduld üben. Denn der zweite Neuzugang Joevin Jones lässt noch auf sich warten. Der Nationalspieler von Trinidad und Tobago konnte wegen Visa-Schwierigkeiten nicht nach Deutschland reisen. Schuster kennt den 26-Jährigen, der von seinem Vorgänger Torsten Frings verpflichtet wurde, nach eigener Aussage nur von Fotos. Er hofft, dass Jones spätestens am Samstag zu den Lilien stößt. Dann nämlich reisen die Darmstädter zu ihrem einwöchigen Trainingslager ins spanische San Pedro del Pinatar.

Bis dahin soll nach dem Wunsch des Trainers auch noch ein offensiver Außenspieler geholt werden. "Da sind wir in guten Gesprächen mit Spielern", sagte er. "Ich hoffe, dass wir da bis zum Trainingslager auch etwas zu vermelden haben."

Audiobeitrag
Lilien-Trainer Dirk Schuster

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Schuster: "Brégerie wird den Konkurrenzdruck erhöhen"

Ende des Audiobeitrags

Niemeyer "eher auf der Sechs"

Mit der Mannschaft trainierte am Mittwoch wieder Defensivroutinier Peter Niemeyer, der fast die gesamte Hinrunde wegen einer Fersenoperation ausgefallen war. Niemeyer kann Innenverteidiger spielen, Schuster sieht ihn jedoch vornehmlich auf der Sechser-Position.

Dort kämen die Stärken des 34-Jährigen - Zweikampf, Aggressivität, ein gutes Auge und das Passspiel nach vorne - am besten zum Tragen. So soll Niemeyer in der Rückrunde wieder ein fester Baustein der Lilien-Defensive werden.  

Maclaren könnte verliehen werden

Nicht mehr dabei ist der Chinese Ruibao Hu. Der Defensivspieler (kein Saisoneinsatz) kehrt vorzeitig zum dänischen Erstligisten Vejle BK zurück. Möglich ist auch, dass der Verein Stürmer Jamie Maclaren noch verleiht. Der australische Nationalspieler möchte mehr Spielzeiten, um bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Sommer dabei zu sein. Diese Zeiten könne man ihm in Darmstadt nicht garantieren, sagte Schuster.

Mit einem insgesamt größeren Kader starten die Lilien also in die Mission Klassenerhalt. Bis zum Rückrundenauftakt am 24. Januar hat Trainer Schuster noch Zeit, den Darmstädtern seine Defensiv-Philosophie einzuimpfen. Dann geht es gegen Kaiserslautern wieder um Punkte.



У нашей организации нужный сайт с информацией про степпер тренажер https://proffitness.com.ua/%D1%82%D0%BE%D0%B2%D0%B0%D1%80/%D1%81%D1%82%D0%B5%D0%BF-%D0%BF%D0%BB%D0%B0%D1%82%D1%84%D0%BE%D1%80%D0%BC%D0%B0-apus-sports/