Die Stadt Gießen will ihre von Richtern kassierte Satzung für mehr Bürgerbeteiligung noch nicht aufgeben.

Die Kommune habe beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof in Kassel beantragt, die Berufung zuzulassen, teilte eine Sprecherin mit. Der Antrag müsse noch begründet werden. Die Stadt plant einklagbare Rechte für ihre Bürger.