Die AfD will mit einem zweistelligen Ergebnis in den Landtag einziehen.

Mit ihrem Wahlprogramm wolle die Partei ein "Manifest der Alternativen" vorlegen, sagte Co-Landessprecher Herrmann am Samstag auf einem Parteitag in Gießen. 15 Punkte umfasst der Programmentwurf insgesamt. Die Felder Einwanderung und Asyl, Innere Sicherheit und Rechtsstaatlichkeit sowie Bildung und Wohnen sollen die Top-Themen sein. In Hessen wird am 28.Oktober gewählt. 2013 war die AfD auf 4,1 Prozent gekommen. Der Landesverband zählt nach Herrmans Angaben rund 3.000 Mitglieder.