Kreuz im Landtag
Das Kreuz aus dem Fraktionssaal der CDU im Landtag. Bild © CDU Fraktion, picture-alliance/dpa

Hat die CDU eine Sitzung, hängt in einem Saal im Landtag ein Kreuz an der Wand. Tagt ein Ausschuss des Landtags, bleibt nur ein Nagel zurück. Ein Tweet machte den regelmäßigen Umbau jetzt zum Thema.

Vergangene Woche glaubte der SPD-Landtagsabgeordnete Tobias Eckert Hessens CDU-Fraktion ertappt zu haben. Während Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Kreuze in öffentlichen Gebäuden anordnete, sah Eckert im Saal der CDU-Fraktion im hessischen Landtag nur einen Nagel an der Wand - das Kreuz fehlte. "Was würde #Söder dazu sagen? #Kreuz im #CDU Fraktionsraum in Wiesbaden wurde abgehängt!", te Eckert.

Damit hatte Eckert einerseits eine richtige Beobachtung gemacht: Das Kreuz war abgehängt. Andererseits ist dafür nicht die CDU-Fraktion verantwortlich.

"Wir hängen es nicht ab"

"Wenn die CDU tagt, hängt das Kreuz selbstverständlich gut sichtbar an der Wand", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Holger Bellino, am Montag. "Wir hängen es übrigens auch nicht ab."

Was würde dazu sagen? im Fraktionsraum in Wiesbaden wurde abgehängt!

Entfernt und auch wieder angebracht wird das Kreuz bereits seit Jahren von einem Mitarbeiter der Landtagsverwaltung. Tagt die CDU im Saal, hängt er das Kreuz an die Wand. Treffen sich hier Ausschüsse und Gremien des gesamten Landtags, nimmt der Mitarbeiter das christliche Symbol ab.

Ältestenrat-Beschluss 2007

Bereits seit 2007 werde so verfahren, sagte ein Sprecher des Landtags am Montag zu readitnow.info. Damals war das Kreuz Thema im Ältestenrat. Ergebnis: Die CDU kann ihren Fraktionssaal gestalten, wie sie will. Bei allgemeinen Sitzungen sorgt die Verwaltung für Neutralität. Welche Fraktion im vertraulich tagenden Ältestenrat auf die Neutralisierung drängte, verrät der Landtag nicht. Damals saßen noch SPD, FDP und Grüne im Parlament.

Die CDU hofft angesichts der neuen Aufmerksamkeit nun auf ein Signal der anderen Fraktionen, "dass das Kreuz künftig hängen bleiben kann."

In der hängt das Kreuz immer. Es gibt aber Fraktionen, die wollen den Anblick nicht während der Ausschusssitzungen im gleichen Raum akzeptieren.