Der Fall der ermordeten Schülerin Susanna aus Mainz wird den hessischen Landtag beschäftigen.

Am Donnerstag ist eine gemeinsame Sondersitzung von Innen- und Rechtsausschuss geplant. Dabei sollen Innenminister Beuth und Justizministerin Kühne-Hörmann (beide CDU) die Abgeordneten über die Ermittlungen und die Festnahme des mutmaßlichen Täters Ali B. im Nordirak informieren. Der 20-Jährige hatte in einer fast sechsstündigen Vernehmung vor dem Wiesbadener Amtsgericht gestanden, Susanna umgebracht zu haben.