Bei einem Wohnhausbrand wurden am Mittwoch ein Vater und seine Tochter leicht verletzt.

Laut Angaben der Polizei vom Donnerstag brach das Feuer am Mittwoch gegen 22 Uhr aus. Die Feuerwehr konnte schnell löschen, ein Mann und seine einjährige Tochter erlitten eine leichte Rauchvergiftung.

Der Sachschaden beträgt rund 50.000 Euro, die Brandursache war zunächst noch unklar.