Hessen will in diesem Jahr rund 225 Millionen Euro in die Sanierung von Straßenbrücken investieren.

Im Vorjahr seien 135 Maßnahmen für den Erhalt der Brücken begonnen und 94 der Projekte abgeschlossen worden, erklärte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Montag. Dazu kämen 108 neue Vorhaben. Insgesamt beliefen sich die Investitionen bis 2021 auf rund 1,1 Milliarden Euro.

Von den 5.500 hessischen Straßenbrücken sind laut Al-Wazir 370 reparaturbedürftig. Dies reiche vom Austausch einzelner Geländer bis hin zum vollständigen Neubau.