Eine stark verweste Leiche aus einer Gartenlaube gibt der Polizei Rätsel auf.

Eine Frau, die die Hütte von der Gemeinde pachten wollte, hatte die Leiche am Montag bei einem Besichtigungstermin entdeckt, wie die Polizei in Kassel berichtete. Die Leiche sei so stark verwest gewesen, dass nicht einmal mehr ihr Geschlecht zu erkennen war. Möglicherweise habe der oder die Tote schon seit vergangenen Sommer in der Hütte gelegen. Die Todesursache ist noch völlig unklar. Einzelheiten soll eine Obduktion erbringen.