Ein Paket mit Keksen hat in Nidderau (Main-Kinzig) einen vierstündigen Polizeieinsatz ausgelöst.

Eine Anwohnerin hatte am Dienstag wegen des vor ihrer Haustür liegenden Päckchens die Beamten alarmiert. Der Bereich um den Fundort wurde abgesperrt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Einsatz eines Spürhundes blieb ergebnislos. Sprengstoffexperten durchleuchteten und öffneten daraufhin das verdächtige Objekt. Wie sich herausstellte, waren die Plätzchen von einer früheren Arbeitskollegin der Hausbewohnerin dort als Überraschung abgelegt worden.