Dienstbeginn mit Schrecken: Ein Busfahrer fuhr Mittwochfrüh gegen 4.30 Uhr an einer Bushaltestelle in Wiesbaden vor, wo ein vermeintlicher Fahrgast wartete.

Als sich die Bustür öffnete, stieg der mit einem Tuch maskierte Mann ein und forderte mit vorgehaltener Waffe Geld vom Fahrer. Dieser blieb ruhig und widersetzte sich der Forderung. Daraufhin floh der Täter, berichtete die Polizei.