CSD Frankfurt
Die Hauptbühne des CSD auf der Konstablerwache in Frankfurt Bild © Imago

Beim Christopher Street Day in Frankfurt sind mehrere Frauen sexuell belästigt worden. Neun Besucherinnen meldeten sich bei der Polizei und dem Veranstalter. Ein Verdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

Zunächst meldeten sich drei Frauen am Samstagabend bei der Polizei: Sie seien beim Christopher Street Day (CSD) in der Frankfurter Innenstadt sexuell belästigt worden. Sie hatten berichtet, ein Unbekannter habe sie im Bereich der Konstablerwache, dem Hauptort des CSD, an Po und Hüfte gefasst, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Bei den drei Betroffenen handelt es sich um zwei 20 Jahre alte Frauen und eine 25-Jährige, die gleich zweimal Opfer geworden sein soll. Außerdem meldeten sich fünf weitere Frauen beim Veranstalter des CSD, aber bisher nicht bei der Polizei. Nach Angaben des Veranstalters wurden diese fünf Frauen von unbekannten männlichen Personen an Po, Hüften und Brüsten angefasst.

Am Montag meldete sich eine weitere Frau bei der Polizei. Es gebe aber noch keine Hinweise auf mögliche Täter, sagte eine Polizeisprecherin.

Verdächtiger festgenommen

Noch am Samstagabend hatte die Polizei einen 29-Jährigen vorläufig festgenommen, der eine der Frauen sexuell belästigt haben soll. Nachdem seine Personalien festgestellt waren, kam er wieder auf freien Fuß.

Auch in den vergangenen Jahren habe es sexuelle Übergriffe beim CSD gegeben, sagte ein Sprecher der Organisatoren am Sonntag readitnow.info. Aber die Zahl der Vorfälle am Samstag sei vergleichsweise doch relativ hoch.

Sicherheit erhöht

Die Veranstaltung mit mehreren tausend Teilnehmern verlief nach Angaben der Polizei "bisher sehr friedlich". Wegen der Übergriffe seien aber noch am Samstagabend die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen oder weiteren Betroffenen.

Von Freitag bis Sonntagabend feiern Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender rund um die Konstablerwache in Frankfurt für mehr Toleranz und Selbstbestimmung der sexuellen Orientierung. Der Höhepunkt des dreitägigen Fests war am Samstag die CSD-Parade, bei der rund 20.000 Menschen auf die Straße gegangen sind.

Sendung: hr-iNFO, 22.07.2018, 15.00 Uhr