Im Rheingau-Taunus-Kreis und in Wiesbaden sind sechs Objekte wegen mutmaßlichen Drogenhandels durchsucht worden.

Eine entsprechende Mitteilung veröffentlichte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft Wiesbaden. Rund ein Kilo Marihuana und Ecstasytabletten wurden sichergestellt. Ein 38-Jähriger wurde festgenommen.