Bus an Haltestelle
(Archivbild) Bild © Imago

In Hofheim wollte ein Busfahrer einen 79-Jährigen nicht mitnehmen, weil dieser sperriges Gepäck bei sich hatte. Daraufhin rastete der Senior aus und schlug dem Fahrer das Gesicht blutig.

Nach Mitteilung der Polizei vom Freitag ereignete sich der Vorfall am späten Donnerstagvormittag. Demnach hatte der 55 Jahre alte Busfahrer sich geweigert, den Rentner im Bereich "In den Nassen" in Hofheim (Main-Taunus) mitzunehmen, weil dieser sperriges Gepäck bei sich hatte. Ein Polizeisprecher sprach von Markisen, die der 79-Jährige transportieren wollte.

Mit bloßen Händen zugeschlagen

Der Senior habe wegen der Ablehnung erbost mit den flachen Händen oder den Fäusten auf den Fahrer eingeschlagen und diesen im Gesicht verletzt. Dem Sprecher zufolge erlitt der Fahrer mindestens eine blutige Nase und musste von der Besatzung eines herbeigerufenen Rettungswagens behandelt werden.

Zeugen hielten den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten nahmen vor Ort die Personalien des 79-Jährigen auf. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. Ob der Fahrer seinen Dienst fortsetzen konnte und zu welchen Verzögerungen im Linienverkehr der Vorfall führte, konnte der Sprecher nicht sagen.