Lkw und Polizisten auf der Kreuzung in Frankfurt.
Beim Rechtsabbiegen erfasste der Lkw die Frau, die geradeaus weiterfahren wollte. Bild © Michael Seeboth (hr)

Zwei schwere Unfälle mit Radfahrerinnen: In Frankurt schwebt eine 34-Jährige in Lebensgefahr, nachdem ein abbiegender Lkw sie überfuhr. In Darmstadt kollidierte eine 18-Jährige mit einer Straßenbahn.

Videobeitrag

Video

zum Video Radfahrerin in Frankfurt überfahren

Ende des Videobeitrags

Nach einem Unfall im Frankfurter Bahnhofsviertel schwebt eine 34 Jahre alte Radfahrerin in Lebensgefahr. Ein Lkw-Fahrer hatte am Montagmorgen beim Abbiegen an einer Kreuzung die geradeaus fahrende Radfahrerin offenbar übersehen, wie ein Polizeisprecher readitnow.info sagte. hatte zuvor über den Unfall berichtet.

Die 34-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 39 Jahre alte Fahrer des 18-Tonners erlitt einen Schock. Der genaue Unfallhergang muss noch rekonstruiert werden, Gutachter waren vor Ort. Die stark befahrene Kreuzung im Bahnhofsviertel wurde für den Verkehr vorübergehend gesperrt.

18-Jährige stößt mit Straßenbahn zusammen

Auch in Darmstadt wurde am Montag eine Fahrradfahrerin schwer verletzt. Die 18 Jahre alte Frau stieß am Nachmittag mit einer Straßenbahn zusammen und stürzte. Nach Angaben der Polizei schlug die 18-Jährige dabei mit dem Kopf auf dem Boden auf. Nach Zeugenaussagen sei die junge Frau über eine rote Ampel gefahren.

Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer der Straßenbahn wurde durch umherfliegende Glassplitter einer zerborstenen Scheibe der Tram leicht verletzt.