Ein privater Sicherheitsdienst soll in Rüsselsheim (Groß-Gerau) vorübergehend Stadt- und Hilfspolizei bei der Ahndung von Verkehrs- und Parkverstößen unter- stützen.

Vor allem abends und an Wochenenden werde in der Innenstadt oft falsch geparkt, begründete Oberbürgermeister Bausch (parteilos) am Dienstag seinen Plan. Viele Autofahrer "legen außerdem ein verkehrswidriges Fahrverhalten an den Tag und widersetzen sich den Anordnungen der städtischen Sicherheitskräfte". Finanziert werden soll der Sicherheitsdienst aus Bußgeldern.