Polizeieinsatz
Bild © Imago

Grausiger Fund in einer Wohnung im osthessischen Steinau an der Straße: Dort stießen Polizisten nach einem Hinweis auf Teile einer männlichen Leiche. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Polizisten fanden am Montag in einer Wohnung in Steinau an der Straße (Main-Kinzig) Teile einer Leiche. Zuvor war in der Polizeistation in Schlüchtern ein entsprechender Hinweis eingegangen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Die Beamten stießen an der genannten Anschrift auf mehrere Plastikmüllsäcke. In ihnen steckten Teile einer männlichen Leiche, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft zu readitnow.info sagte. Die Säcke standen offenbar schon länger in der Wohnung.

Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Über den Toten, die Todesursache und auch den Hinweisgeber machte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage keine Angaben.

Suche nach Verdächtigem

Die Ermittler haben einen ersten Verdacht. Es werde nach einer "potenziell beschuldigten Person gesucht", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Nähere Angaben dazu machte er nicht. Auch zu der Wohnung, der Identität des Opfers und dem Hinweisgeber machten die Ermittler keine genaueren Angaben.

Weitere Informationen für die Öffentlichkeit werde es wohl erst am Dienstag geben.

Sendung: hr-iNFO, 11.02.2018, 16.00 Uhr