Lieber in Lebensgefahr als zu spät zu Helene: Um rechtzeitig zum Konzert von Schlagerstar Helene Fischer im Frankfurter Waldstadion zu kommen, haben rund 100 Autofahrer ihre Fahrzeuge kurzerhand an der A3 abgestellt.

Audiobeitrag
Helene Fischer live in der Commerzbank-Arena in Frankfurt 2018

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Atemlose Helene-Fischer-Fans parken Autobahnabfahrt zu

Ende des Audiobeitrags
Weitere Informationen

Update: Keine Konsequenzen für falschparkende Helene-Fischer-Fans (23.07.2018)

Ende der weiteren Informationen

Helene Fischer im Waldstadion und gleichzeitig Feierabendverkehr in Frankfurt. Diese Mischung sorgte am Freitagabend für kuriose aber auch gefährliche Szenen auf der A3 im Bereich des Stadions.

Ein Teil der Fans stellte kurzerhand die Autos auf einer geschlossenen Behelfsausfahrt der A3 in Stadionnähe ab. Rund 100 Fahrzeuge drängelten sich dort auf der Fahrbahn. Andere Autofahrer ließen ihre Mitfahrer auf der Standspur aussteigen. Auch Reisebusse hielten Polizeiangaben zufolge auf der Autobahn an, um Fans aussteigen zu lassen.

❗Hinweis❗ an die Autofahrer, die in der Behelfsausfahrt der BAB 3 parken: 1. Die Behelfsausfahrt ist kein Parkplatz 2.Die Autobahn ist für Fussgänger 🚷 tabu 3.Hohe Wahrscheinlichkeit, dass euer Auto nachher abgeschleppt ist

"Insgesamt rechnen wir mit einer niedrigen dreistelligen Zahl an Menschen, die von der Autobahn zu Fuß zur Arena gegangen sind", teilte ein Polizeisprecher mit.

Bildergalerie

Bildergalerie

Ende der Bildergalerie

Verletzt wurde demnach niemand, da sich der Verkehr im betroffenen Bereich staute und es nur langsam voranging. Trotzdem sei es zu mehreren gefährlichen Situationen gekommen, so die Polizei, die von einem Novum sprach: Dass Konzertbesucher ihre Autos einfach auf der Autobahn abstellten, sei auch noch nicht vorgekommen. Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hatte für die Veranstaltung Sonderzüge im Einsatz.

Der Konzertabend wird den Gästen lange in Erinnerung bleiben. Denn neben dem Eintrittsgeld müssen die Besucher nun auch noch teure Strafzettel bezahlen.