Weil er übermüdet einen tödlichen Auffahrunfall verursacht hat, muss ein Autofahrer in Frankfurt 6.000 Euro Strafe zahlen.

Zusätzlich verhängte das Amtsgericht am Mittwoch eine Führerscheinsperre von sechs Monaten. Der 24-Jährige war im Juli 2016 auf dem A3 am Flughafen offenbar kurz eingeschlafen und mit Tempo 145 auf einen Lastwagen geprallt. Dabei starb sein Beifahrer.