Zur Bekämpfung von Hasskommentaren im Internet hat die Polizei am Donnerstag in Hessen und neun weiteren Bundesländern Wohnungen durchsucht und Computer sichergestellt.

durchsuchungen-hasspostings
Bild © picture-alliance/dpa

Insgesamt 29 Beschuldigten werde nach Angaben des Bundeskriminalamts (BKA) unter anderem vorgeworfen, im Internet strafbare Kommentare wie etwa antisemitische Beschimpfungen oder fremdenfeindliche Volksverhetzungen gepostet zu haben.

Am "Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings" beteiligten sich 20 Polizeidienststellen in zehn Bundesländern.