In Bickenbach landete ein Auto in einer Böschung.
In Bickenbach landete ein Auto in einer Böschung. Bild © Einsatzreport Südhessen

Bei dem Versuch, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, ist ein Mann im südhessischen Bickenbach mit seinem Auto in eine Böschung gekracht. Er wurde verletzt.

Der Polizei ist in Bickenbach (Darmstadt-Dieburg) in der Nacht zum Samstag ein Auto aufgefallen, das ohne Licht unterwegs war. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas. Er verlor die Kontrolle über das Auto und landete zwischen Bäumen und Gestrüpp in einer Böschung.

Der Fahrer habe keinen Führerschein und deutlich unter Alkoholeinwirkung gestanden, teilte die Polizei mit. Über den Grad der Alkoholisierung machten die Beamten keine Angaben. Weil der Mann über Rückenschmerzen klagte, wurde er zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Auto entstand ein Schaden von etwa 15.000 Euro.

Sendung: hr1, 10.02.2018, 7.00 Uhr