Die B3 Biennale des bewegten Bildes zieht in die Frankfurter Innenstadt: In diesem Jahr ist das Zentrum des Multimedia-Festivals auf dem Areal des zukünftigen Hochhausquartiers "Four Frankfurt".

Früher residierten hier die Vorstände der Deutschen Bank, im Spätherbst 2017 hält die Kunstwelt Einzug in das zukünftigen Hochhausquartier "Four Frankfurt": Im Gebäudekomplex aus den 1950ern in der Junghofstraße findet vom 29. November bis 3. Dezember auf rund 5.000 Quadratmetern Fläche unter anderem die Leitausstellung der B3 Biennale des bewegten Bildes statt, "On Desire" wird sie heißen.

Die Schau zeigt unter anderem Bewegtbildarbeiten von 50 nationalen und internationalen Künstlern, die Liebe, Gier, Lust, Sehnsucht, kurz, das menschliche Begehren in all seinen Ausprägungen thematisieren.

Außerdem ist hier, wo bis 2023 ein Hochhaus abgerissen und vier zusätzliche errichtet werden sollen, das Festivalzentrum der B3. Im Jahr 2015 war das Museum Angewandte Kunst Dreh- und Angelpunkt des Multimedia-Festivals. Die .

Das könnte Sie auch interessieren