Kultusminister Alexander Lorz (CDU) hat die Forderung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) scharf kritisiert, wonach Schulen auf Klassenfahrten zur Bundeswehr auf dem Hessentag in Korbach verzichten sollten.

Die Bundeswehr sei eine demokratisch legitimierte Organisation und damit ein wichtiger Bestandteil Deutschlands, sagte der Minister. Als staatliche Institution erfülle sie nicht nur Verteidigungsaufgaben, sondern informiere die Öffentlichkeit auch über ihre Arbeit.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft befürchtet, dass Jugendliche in ihrer Berufswahl beeinflusst werden.