Das Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos hocken anlässlich der Präsentation des Programms neben dem Hessentagslöwen.
Das Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos hocken anlässlich der Präsentation des Programms neben dem Hessentagslöwen. Bild © picture-alliance/dpa

Von Rock über Literatur bis hin zu Tanz und Gesang: Mit rund 1.000 Veranstaltungen lockt der Hessentag Ende Mai in Korbach. Rund 80 Programmpunkte steuert der Hessische Rundfunk bei.

Videobeitrag

Video

zum Video Programm für Hessentag vorgestellt

Ende des Videobeitrags

Während des zehntägigen Landesfestes vom 25. Mai bis 3. Juni in Korbach wird es unter anderem eine Landesausstellung, eine Sonderschau "Der Natur auf der Spur" und einen großen Festzug zum Abschluss geben. Die meisten der insgesamt sind kostenfrei.

Der Hessentag solle die große Vielfalt des ländlichen Raumes widerspiegeln, sagte Bürgermeister Klaus Friedrich (parteilos). Regierungssprecher Michael Bußer verwies bei der Präsentation des Programms darauf, dass sich auch Regierung, Landtagsfraktionen und Landesbehörden präsentieren.

Unter dem Motto "Land hat Zukunft - Heimat Hessen" soll Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) mit Olympiasieger Fabian Hambüchen über Heimatverbundenheit und die Zukunft auf dem Land reden (1. Juni, 15.30 Uhr).

Von mittags bis nachts können Besucher Fernsehshows, Konzerte, Diskussionen, Partys und einen Beach-Club erleben. Gemeinsam mit der Stadt Korbach holt hr3 am 25. Mai die finnische Rockband Sunrise Avenue in die Hessentags-Arena. Am 26. Mai steht der Deutsch-Pop-Poet Adel Tawil auf der Bühne, am Sonntag die Rockband Revolverheld.